Thüringens größtes Parkhaus atmet

Der Clou des Parkhauses „Universitätsklinkum“ in Jena: Es gibt eine Dachbegrünung! Thüringens größtes Parkhaus, im Mai 2016 eröffnet, „atmet“ und leistet einen aktiven Beitrag zum Umweltschutz. Contipark hat 50 Prozent der Dachfläche als Rasenfläche angelegt. Auch das gesamte Umfeld des Parkhauses wurde in die Grünplanung integriert und mit Wiesenflächen, Bäumen und Sträuchern aufgewertet. Aber auch spezielle lärmschutztechnische sowie naturschutzrechtliche Maßnahmen wurden umgesetzt. Besonders sensible Bereiche der Decken und der Wendelrampen wurden schallabsorbierend verkleidet. Innen wurden ausschließlich umweltschonende LED-Leuchtmittel verbaut und das Parkhaus bezieht zu 100 Prozent Strom aus regenerativen Energiequellen. Das steht im Einklang mit der nachhaltigen Strategie von Contipark, innovative Technologien zur Reduktion von Energie und Umweltbelastungen einzusetzen.

Parkhaus des Universitätsklinikums in Jena mit begrüntem Dach

© Manuel Frauendorf Fotogragie